11.11.2022

Reichen die Bibeln?

Es ist 9:30 Uhr in Amstetten (EC Alb), unsere Dorffreizeit neigt sich dem Ende entgegen und die uns anvertrauten 180 Kinder sind wieder vertieft ins Bibellesen. Doch nur noch wenige Stunden bleiben uns gemeinsam, denn dann werden sie nach Hause gehen und dort bestimmt auch weiterlesen wollen.

Das Problem dabei ist, dass 30 Kinder keine eigene Bibel haben. Deshalb wollen wir ihnen unbedingt eine schenken. Vorsorglich haben wir welche mitgenommen, aber mit viel weniger gerechnet! Nur sechs Stück haben wir über eine Mitarbeiterin in den Tagen zuvor organisieren können. Mir schießt der Gedanke durch den Kopf: „Das reicht nicht. Wo kommen jetzt auf die Schnelle noch so viele Bibeln her?”

Doch Gott schenkt, auch wenn die Zeit drängt. Und tatsächlich bekommen die EC-Jugendreferentin Karina Koch und ihr Team über Kontakte zu den Gideons noch ausreichend Bibeln, sodass jedes Kind eine mit nach Hause nehmen darf. Gott bewegt die Kinderherzen und das berührt uns zutiefst. Für die Zukunft wünschen wir uns, dass die Kinder auch nach der Freizeit mehr von Gottes Wort erfahren, in der Jungschar oder beim Bibellesen im Kinderzimmer.

 

Jetzt in unserem diesjährigen Spenderbrief weiterlesen